Bildungsbaukasten Zahntechnik - Ihr Werkzeug zur Fachkräftesicherung*


Kennen Sie unseren Bildungsbaukasten? In diesem sind alle aktuellen Lehrgänge der überbetrieblichen Ausbildung (Üba) veröffentlicht. Nicht nur Ihr Lehrling kann an den Üba-Lehrgängen teilnehmen, sondern auch weitere Mitarbeiter/innen, sofern die Voraussetzungen vorliegen und ein Platz frei ist. Melden Sie Ihre Mitarbeiter einfach kostenpflichtig für einen passenden Lehrgang an. Somit können Sie die erforderlichen (Nach-)Qualifizierungen Ihrer Mitarbeiter/innen sicherstellen.

Die Lehrgänge sind zudem nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert. Das hat den Vorteil, dass die Schulungskosten und ggf. weitere Kosten von der Agentur für Arbeit übernommen werden können, sofern Sie dies als Betrieb beantragen und die Voraussetzungen vorliegen. Wenden Sie sich in diesem Falle an den Arbeitgeberservice bei der regionalen Agentur für Arbeit.
 

Nutzen Sie die Vorteile des Bildungsbaukastens.

  • Sie haben Planungssicherheit. Alle veröffentlichten Lehrgänge finden statt.
  • Für viele aktuelle Praxisanforderungen finden Sie ein passendes Kursmodul.
  • Die Lehrgänge laufen tagsüber in unseren Praxiswerkstätten und dauern eine oder zwei Wochen.
  • Die Lehrgänge sind nach AZAV zertifiziert und können mit einem Bildugungsgutschein der Agentur für Arbeit belegt werden.
  • Die direkte und bequeme Online-Anmeldung ist möglich.

     

Lehrgänge zur Bildungsbaukasten - Zur gezielten (Nach-)Qualifizierung Ihrer Fachkräfte


* Bitte beachten Sie Folgendes:
Bei den Angeboten des Bildungsbaukastens handelt es sich um Lehrgänge (Grund- und Fachstufe), welche im Rahmen der Lehrlingsausbildung durchgeführt werden. Einige wenige Plätze können jeweils kostenpflichtig dazu gebucht werden. Jeder Lehrgang ist deshalb in der Mehrzahl mit Lehrlingen besetzt. Jeweils freie Plätze werden im Bildungsbaukasten veröffentlicht. Personen, die von der Agentur für Arbeit gefördert werden, können an diesen Lehrgängen teilnehmen, sofern sie die geforderten fachlichen Voraussetzungen erfüllen.

Es gelten die AGB der Gewerbe Akademie.