Digitale Lerneinheiten für die Ausbildung

Das Kompetenzzentrum Digitale Zahntechnik plant, für verschiedene Themen der überbetrieblichen Ausbildung im Zahntechniker-Handwerk digitale Lerneinheiten und Medienbausteine zu entwickeln.

Während unseres aktuellen Projektes "Dental Digital3" wollen wir uns dem Thema „Implantattechnologie - Implantatgetragener Zahnersatz“ widmen.
Unsere Recherchen haben ergeben, dass diese Thematik in der Zahnmedizin und somit auch in der Zahntechnik immer relevanter wird und immer häufiger zum Einsatz kommt.

 

Implantattechnologie ist nicht Bestandteil der bestehenden Ausbildungsordnung von 1997 und wird deshalb auch nicht oder selten in der Berufsschule unterrichtet. Somit ist diese Technologie noch nicht in den Fachbüchern für den Schulunterricht zu finden. Auch in den bestehenden überbetrieblichen Lehrgängen ist Implantattechnologie nicht enthalten. In unserem Projekt widmen wir uns im Pilotlehrgang CAD-/CAM-Technik Teil 2 u.a. dem implantatgetragenen Zahnersatz.

 

Implantattechnologie kann ganz grob in 5 Schritte aufgeteilt werden:

1.        Planung der Implantation durch den Zahnarzt

2.        Implantation des Zahnimplantates beim Patienten durch den Zahnarzt

3.        Überführung der individuellen Patientensituation in das Implantat-Arbeitsmodell

hier: Herstellung eines offenen individuellen Abformlöffels durch Zahntechniker/in

4.        Herstellung des Implantat-Meistermodells durch Zahntechniker/in

5.        Herstellung des implantatgetragenen Zahnersatzes durch Zahntechniker/in

 

Mit unseren digitalen Lerneinheiten und Medienbausteinen beabsichtigen wir, eine Einführung in diese Thematik zu konzipieren und dabei den Punkt 3 zu behandeln.

In dieser Arbeitssituation werden nicht zwingend digitale Herstellungstechnologien verwendet. Es geht vielmehr darum, mit digitalen Lerneinheiten Wissen zu vermitteln.

Kahoot - Einsatz in der überbetrieblichen Ausbildung

. . . kurzes Video zu ersten Erfahrungen mit Kahoot - spielerisch lernen.