Meistervorbereitungskurs Zahntechniker/in, Teil 1 (Fachpraxis) - Meister C+ mit Doppelqualifikation!

Für weitere Termine bitte auf das Auswahlfeld klicken!



Termin(e):
Freie Plätze:
3
Zeiten:
Mo, Di, Mi, Do 7:45 - 16:30 Uhr, Fr 7:45 - 14:30 Uhr
Dauer:
1100 Unterrichtsstunden
Preis:

Prüfungsgebühr: € 300,00

€ 7.400,00

zzgl. berufsbezogene Nebenkosten und ggf. Prüfungsgebühr für die Fortbildungsprüfung zur CAD-/CAM-/CNC-Fachkraft Digitale Zahntechnik


zuschuss

Aufstiegs-BAföG

Aufstiegs-BAföG


Mit dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung – etwa zum Meister, Techniker, Fachwirt oder Erzieher – unabhängig von ihrem Alter finanziell unterstützt. Der neue Name „Aufstiegs-BAföG“ macht also deutlich, dass nicht nur werdende Meister in ihrer Fortbildung unterstützt werden. Neu ist zudem, dass künftig auch Bachelorabsolventen in den Genuss der Förderung kommen können.

Die Liste der Verbesserungen beim AFBG ist lang. Besonders interessant sind die folgenden Punkte:

Lehrgangs- und Prüfungsgebühren
Unabhängig vom eigenen Einkommen steigt der maximale geförderte Maßnahmebetrag (Lehrgangs- und Prüfungsgebühren) von bisher 10.226 € auf 15.000 €.

Zuschuss Lehrgangskosten
40% des Maßnahmebetrages (bisher 30,5%) werden als Zuschuss gewährt, dieses Geld muss also nicht zurückgezahlt werden.

„Attraktivitätspaket Meisterstück“
Mit dem „Attraktivitätspaket Meisterstück“ werden die Materialkosten für das Meisterprüfungsprojekt bis zu 2.000 € gefördert (bisher 1.534 €) und ein Zuschussanteil von 40% erstmals eingeführt.

Unterhalt
Die Unterhaltsbeiträge für Teilnehmer an Vollzeitmaßnahmen erhöhen sich, ebenso die zugrunde liegenden Vermögensfreibeträge.

Darlehen
Für Teilzeit- und Vollzeitmaßnahmen gibt es die Möglichkeit, ein Darlehen der KfW-Bank in Anspruch zu nehmen. Bei erfolgreicher Prüfung werden davon 40% erlassen (bisher 25%) und müssen nicht zurückgezahlt werden.

(alle Angaben ohne Gewähr)

Weitere Infos und Berechnungsbeispiele zum neuen Aufstiegs-BAföG finden Sie auf der offiziellen Internetseite des Ministeriums.

Mit dem Aufstiegs-BAföG viel Geld sparen!
Aufstiegs-BAföG, Beispielrechnung



http://www.aufstiegs-bafoeg.de -1
Beratung:

Irmgard Pöppelmann

0761 15250-67

0761 15250-68

Dozent:

Guido Bader

Nutzen

Ihr Vorteil

Neu: Meisterausbildung mit Doppelqualifikation - Meister C+ im Zahntechniker-Handwerk.

Die Meisterausbildung in Freiburg hat sich mit der Digital-Technologie in der Zahntechnik neu positioniert. Im bewährten Meistervorbereitungskurs Teil 1 ist nun die gesamte Ausbildung zur "CAD-/CAM-/CNC-Fachkraft Digitale Zahntechnik" integriert.

Sie erhalten die Möglichkeit, die Prüfung nach §42a HWO zur anerkannten Fachkraft abzulegen. Somit haben Sie die einmalige Gelegenheit, zwei Abschlüsse in einem Lehrgang zu erreichen:
a) Meister/in im Zahntechniker-Handwerk u n d
b) Anerkannte "CAD-/CAM-/CNC-Fachkraft Digitale Zahntechnik"

Meister-BAföG, Das neue Aufstiegs-BAföG, Förderung nach AFBG. Ab 1. August 2016 gelten verbesserte Konditionen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG). Sie können 40% der Lehrgangskosten als Zuschuss erhalten. Informieren Sie sich auf der offiziellen Seite zum Aufstiegs-BAföG (www.aufstiegs-bafoeg.de). Dort finden Sie alle Details zu dieser Förderung. Die Fortbildungsgebühr können Sie auf Wunsch in drei Teilbeträgen bezahlen.

Ziel

Durch die Teilnahme an der neu konzipierten Meistervorbereitung in Freiburg mit der zusätzlichen Qualifikation zur anerkannten „CAD-/CAM-/CNC-Fachkraft Digitale Zahntechnik" sichern Sie sich Ihre berufliche Position. Mit der Doppelqualifikation Meister u n d Fachkraft sind Sie jetzt und in der Zukunft perfekt auf die aktuellen Anforderungen der Zahntechnik vorbereitet.

Inhalte

Teil 1 - Fachpraxis (Meistervorbereitungskurs Zahntechniker)

  • Modellherstellung, Geräteeinweisung, Firmenvorstellung
  • Seitenzahn- und Frontzahnkeramik
  • Kieferorthopädische Geräte (KFO)
  • Modellguss
  • Implantatarbeit/Verschraubung
  • Dreh- und Schwenkriegel
  • Aufstellkurs
  • Press-Keramik
  • Kombinationsprothese
  • Individualisierung von Kunststoffzähnen
  • Galvano-Technik
  • Coaching, Fotografie und Präsentation
  • CAD-, CAM-, CNC-Technik (vgl. nachfolgende Info)

Im Teil 1 der Meistervorbereitung sind alle Inhalte des Lehrgangs "CAD-/CAM-/CNC-Fachkraft Digitale Zahntechnik" integriert. Vergleichen Sie dazu die gesonderte Lehrgangsbeschreibung mit den detaillierten Angaben zu den Inhalten.

Abschluss

Prüfung

Meisterschule Zahntechniker/in:

Mit den umfangreichen Kenntnissen und Fähigkeiten, die sie mit diesem Kurs erwerben, können Sie Ihr Prüfungsprojekt auch digital planen und mit dem digitalen CNC-Fertigungsprozess umsetzen.

Inhalte der Prüfung:

  • 1. Der Meisterprüfling hat ein Meisterprüfungsprojekt durchzuführen, das einem Kundenauftrag entspricht.
  • 2. Nach Statusbekanntgabe plant und erstellt der Prüfling selbständig vier Projektaufgaben.
  • 3. Nach Durchführung und Dokumentation endet die Meisterprüfung mit einem Fachgespräch.


Weitere detaillierte Angaben zum Prüfungsablauf finden auf der Seite Meisterprüfung.

Die Prüfung findet im Anschluss an den Lehrgang vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Freiburg statt. Nähere Einzelheiten erfahren Sie bei der Handwerkskammer Freiburg, Bismarckallee 6, 79098 Freiburg. Die Mitarbeiter/innen der Handwerkskammer beraten Sie gerne. Sie erreichen diese unter der Telefonnummer 0761 21800-245.

Teilnehmer/innen

Zielgruppe

Geselle, Gesellin aus dem Zahntechniker-Handwerk.
Für einen erfolgreichen Besuch der Meisterschule empfehlen wir eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens drei Jahren.

Teilnahmevoraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung im Zahntechniker-Handwerk, Zulassung zur Meisterprüfung

Investition

Preis

€ 7.400,00
Prüfungsgebühr: € 300,00
zzgl. berufsbezogene Nebenkosten und ggf. Prüfungsgebühr für die Fortbildungsprüfung zur CAD-/CAM-/CNC-Fachkraft Digitale Zahntechnik

Dieser Kurs ist förderfähig nach dem Aufstiegs-BAföG (AFBG).

Aufstiegs-BAföG


Mit dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung – etwa zum Meister, Techniker, Fachwirt oder Erzieher – unabhängig von ihrem Alter finanziell unterstützt. Der neue Name „Aufstiegs-BAföG“ macht also deutlich, dass nicht nur werdende Meister in ihrer Fortbildung unterstützt werden. Neu ist zudem, dass künftig auch Bachelorabsolventen in den Genuss der Förderung kommen können.

Die Liste der Verbesserungen beim AFBG ist lang. Besonders interessant sind die folgenden Punkte:

Lehrgangs- und Prüfungsgebühren
Unabhängig vom eigenen Einkommen steigt der maximale geförderte Maßnahmebetrag (Lehrgangs- und Prüfungsgebühren) von bisher 10.226 € auf 15.000 €.

Zuschuss Lehrgangskosten
40% des Maßnahmebetrages (bisher 30,5%) werden als Zuschuss gewährt, dieses Geld muss also nicht zurückgezahlt werden.

„Attraktivitätspaket Meisterstück“
Mit dem „Attraktivitätspaket Meisterstück“ werden die Materialkosten für das Meisterprüfungsprojekt bis zu 2.000 € gefördert (bisher 1.534 €) und ein Zuschussanteil von 40% erstmals eingeführt.

Unterhalt
Die Unterhaltsbeiträge für Teilnehmer an Vollzeitmaßnahmen erhöhen sich, ebenso die zugrunde liegenden Vermögensfreibeträge.

Darlehen
Für Teilzeit- und Vollzeitmaßnahmen gibt es die Möglichkeit, ein Darlehen der KfW-Bank in Anspruch zu nehmen. Bei erfolgreicher Prüfung werden davon 40% erlassen (bisher 25%) und müssen nicht zurückgezahlt werden.

(alle Angaben ohne Gewähr)

Weitere Infos und Berechnungsbeispiele zum neuen Aufstiegs-BAföG finden Sie auf der offiziellen Internetseite des Ministeriums.

Mit dem Aufstiegs-BAföG viel Geld sparen!
Aufstiegs-BAföG, Beispielrechnung



http://www.aufstiegs-bafoeg.de -1

Sonstiges

Termin(e)

  • 24.09.2018 - 24.05.2019 (3 Plätze frei)
    Mo, Di, Mi, Do 7:45 - 16:30 Uhr, Fr 7:45 - 14:30 Uhr

    Gewerbe Akademie Freiburg (wissen-hoch-drei)
    Wirthstraße
    79110 Freiburg , Gewerbe Akademie Freiburg
  • 16.09.2019 - 20.05.2020 (16 Plätze frei)
    Mo, Di, Mi, Do 7:45 - 16:30 Uhr, Fr 7:45 - 14:30 Uhr

    Gewerbe Akademie Freiburg (wissen-hoch-drei)
    Wirthstraße
    79110 Freiburg , Gewerbe Akademie Freiburg

Anmeldung

Persönliche Daten
Die Angabe des Geburtsdatums ist erforderlich für die Beantragung der Zuschüsse.
 
 
 
 
 

Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erinnerung

3 Tage
 
7 Tage
 
14 Tage
 
30 Tage

Infoanforderung

Infoabend

Infoveranstaltung zum Seminar: Meistervorbereitungskurs Zahntechniker/in, Teil 1 (Fachpraxis) - Meister C+ mit Doppelqualifikation!

Datum: 12.01.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: Gewerbe Akademie Freiburg, Wirthstraße 28, 79110 Freiburg
Zur Infoabend Anmeldung

Infoveranstaltung zum Seminar: Meistervorbereitungskurs Zahntechniker/in, Teil 1 (Fachpraxis) - Meister C+ mit Doppelqualifikation!

Datum: 23.03.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: Gewerbe Akademie Freiburg, Wirthstraße 28, 79110 Freiburg
Zur Infoabend Anmeldung

Infoveranstaltung zum Seminar: Meistervorbereitungskurs Zahntechniker/in, Teil 1 (Fachpraxis) - Meister C+ mit Doppelqualifikation!

Datum: 17.05.2019
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: Gewerbe Akademie Freiburg, Wirthstraße 28, 79110 Freiburg
Zur Infoabend Anmeldung

Infoveranstaltung zum Seminar: Meistervorbereitungskurs Zahntechniker/in, Teil 1 (Fachpraxis) - Meister C+ mit Doppelqualifikation!

Datum: 26.10.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: Gewerbe Akademie Freiburg, Wirthstraße 28, 79110 Freiburg
Zur Infoabend Anmeldung

Kursbroschuere